Ausstellungen /
Veranstaltungen
zum vorigen Monat zum vorigen Monat   Mai 2017   zum nächsten Monat zum nächsten Monat
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
Woche auswählen 1 2 3 4 5 6 7
Woche auswählen 8 9 10 11 12 13 14
Woche auswählen 15 16 17 18 19 20 21
Woche auswählen 22 23 24 25 26 27 28
Woche auswählen 29 30 31        







 

Ausstellungs- und Veranstaltungskalender

Veranstaltungsdetails

zurück zur Übersicht Fachkonferenz: metropolitan open space - Freiräume in der wachsenden Stadt
Luftbild zu den Gärten der Welt
Luftbild zu den Gärten der Welt
Bild: Lichtschwärmer

Datum 18.05.2017 bis 21.05.2017
Veranstaltungsort Besucherzentrum der Internationalen Gartenausstellung Berlin
Veranstalter IGA Berlin 2017, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Weitere Informationen
metropolitan open space – Internationale Konferenz anlässlich der IGA Berlin 2017

Aus Anlass der Gartenausstellung führt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit der IGA Berlin 2017 GmbH und dem Kooperationspartner Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla die Konferenz zu urbanen Freiräumen durch, an der auch die internationalen LandschaftsarchitektInnen mitwirken, die für die IGA Gartenkabinette geschaffen haben. Sie bringen Impulse aus Brasilien, Südafrika, China, England und Chile mit ein.    

Die Konferenz beginnt mit einem Vorabend-Empfang im ZKR - Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum (Schloss Biesdorf, Berlin-Marzahn) am 18. Mai 2017. Senatorin Regine Günther wird am 19. Mai die Konferenz mit wichtigen ExpertInnen aus Wissenschaft, Forschung, Stadt- und Freiraumplanung, Philosophie und den Kulturwissenschaften im Besucherzentrum der IGA Berlin 2017 eröffnen. Diskutiert werden urbane Zukunftsbilder, metropolitane Strategien und Lösungsansätze. Welche treibenden Kräfte für eine nachhaltige Stadtentwicklung können identifiziert werden, welchen Bedeutungswandel erleben die Städte und öffentlichen Freiräume und wie können FreiraumplanerInnen darauf reagieren? Bilden Freiräume und die wachsende Stadt einen Gegensatz? Kann die weitreichende Symbolik des Gartens zur Metapher der Stadt der Zukunft werden?

Am Samstag, 20. Mai, werden für die Teilnehmer der Konferenz attraktive Fachführungen angeboten. Die internationalen LandschaftsarchitektInnen der IGA Berlin 2017 erläutern ihre konzeptionellen Gärten und setzen den Diskurs in den von ihnen gestalteten Gartenkabinetten fort. Thematische Führungen erläutern am Nachmittag verschiedene Aspekte der IGA Berlin. Dazu gehören: Von der Vision zur Internationalen Gartenausstellung durch die Planer der IGA, geskes hack Landschaftsarchitekten, Kunst auf der IGA durch die Kunsthistorikerin und Direktorin des ZKR, Katja Aßmann, und Nachhaltige Zertifizierung der IGA Berlin durch Markus Gnüchtel (GTL Landschaftsarchitekten, bdla).

Am Sonntagvormittag, 21. Mai, laden Mitglieder des bdla Berlin-Brandenburg in zeitgenössische Freiraumprojekte der Hauptstadt ein.
 
Alle Informationen zur Konferenz (Programm, Online-Anmeldung) finden Sie unter
www.bdla.de/metropolitan-open-space

und zur IGA Berlin 2017 unter
www.iga-berlin-2017.de.