Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Presseeinladung: Architekturgespräch 78


17.10.05, Pressemitteilung
Friedrichswerder Nord:
Individuelles Bauen und städtische Konvention
am 24. Oktober 2005


Die geplante Bebauung zwischen Bauakademie und Kommandantenhaus ist nun nach den Erfahrungen der sehr bunten Townhouses auf dem Friedrichswerder noch einmal Anlass, über Planungsregularien nachzudenken. Der Balanceakt besteht zwischen staatlich verordneter Gestaltung oder größtmöglicher Freiheit der Bauherren. Am Friedrichswerder-West wird die Gestaltungsfreiheit der Bauherren als vielfach zu liberal empfunden. Am Friedrichswerder-Nord gibt es nun eine zweite Chance. Hier lief das Planungsprozedere anders ab. In einer Dreierkonkurrenz wurde ein Parzellierungsvorschlag für Stadthäuser entwickelt. Der Entwurf des Architekturbüros von Klaus Theo Brenner wurde zur Weiterbearbeitung ausgewählt. Zusätzlich bekam das Büro den Auftrag, eine Gestaltungssatzung in Bezug auf Gebäudehöhe, Kubatur und Farbigkeit zu entwickeln. Wir wollen vor der bevorstehenden Grundstücksvergabe darüber reden, ob solche Regeln geeignet sind, eine Konvention für individuelles städtisches Bauen zu befördern.

Montag, den 24. Oktober 2005
19.00 Uhr

Bauakademie, Musterraum
Schinkelplatz 1 / Werderscher Markt
10117 Berlin




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt