Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Informationsveranstaltung zu vorbereitenden Untersuchungen rund um das Rathaus Tempelhof


09.02.17, Pressemitteilung
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen lädt alle Interessierten zur ersten Informationsveranstaltung im Rahmen des Projektes „Vorbereitende Untersuchungen im Bereich Rathaus Tempelhof und näheres Umfeld“ ein.

Wann:             16. Februar 2017, 18 Uhr
Wo:                  Luise-Henriette-Gymnasium im Bezirk Tempelhof-Schöneberg
 
Seit Herbst 2016 werden für das Quartier rund um das Rathaus Tempelhof vorbereitende Untersuchungen nach dem Sanierungsrecht (§141 Baugesetzbuch) durchgeführt. Trotz seiner Zen­tralität erfüllt der Bereich nicht seine Funktion für den Ortsteil Tempelhof und er wird auch den Anforderungen der wachsenden Stadt nicht gerecht. Insbesondere die im Gebiet befindlichen öffentlichen Einrichtungen, wie beispielsweise die Bezirkszentralbibliothek oder das Stadtbad, weisen erheblichen Sanierungs- und Erweiterungsbedarf auf. Auch der öffentliche Raum und der Tempelhofer Damm haben funktionale Mängel und bedürfen einer Attraktivitätssteigerung.
Die erforderlichen Aufwertungsmaßnahmen bieten gleichzeitig die Chance, durch Neuordnung und Wiedernutzung nicht oder minder genutzter öffentlicher Flächen, neue attraktive öffentliche Angebote und Möglichkeit für Wohnungsbau zu schaffen.
 
In der Veranstaltung am 16. Februar 2017 sollen alle im Gebiet Lebenden und Arbeitenden, Öffentlichkeit und Interessierte über die Bedeutung, die Inhalte und den Verfahrensstand der vorbereitenden Untersuchungen informiert werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eigene Hinweise und Einschätzungen zu Problemen, Entwicklungschancen sowie den Handlungsfeldern in die Diskussion einzubringen. An unterschiedlichen Thementischen werden Fragen rund um die öffentliche Daseinsfürsorge, das Wohnen, den öffentlichen Raum sowie Einzelhandels- und Dienstleistungsangebote im Untersuchungsgebiet besprochen.
 
Im Anschluss an die Veranstaltung wird durch eine Ausstellung vom 20.02.2017 bis zum 03.03.2017 in der Bezirkszentralbibliothek Eva-Maria Buch-Haus, Götzstraße 8-12 über Aufgaben und Verfahrensstand der vorbereitenden Untersuchungen informiert.
 


Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt