Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Hoch hinaus: Schüler und Schülerinnen der Lynar-Grundschule im Quartier Spandauer Neustadt freuen sich über ihre neue Kletterwand


25.01.18, Pressemitteilung
Die heute an die Schülerinnen und Schüler übergebene Kletterwand in der Turnhalle ist nicht die einzige Investition für die Lynar-Grundschule im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt. In den Vorjahren wurden 1,5 Mio. € in den behindertengerechten Innenausbau, 1,3 Mio. € in die energetische Sanierung und 533.000 € in den Schulhof investiert.

Die heute an die Schülerinnen und Schüler übergebene Kletterwand in der Turnhalle ist nicht die einzige Investition für die Lynar-Grundschule im Rahmen des Förderprogramms Soziale Stadt. In den Vorjahren wurden 1,5 Mio. € in den behindertengerechten Innenausbau, 1,3 Mio. € in die energetische Sanierung und 533.000 € in den Schulhof investiert.
 
Die positive Entwicklung der einzigen Grundschule im Quartiersmanagementgebiet Spandauer Neustadt zeigt, dass die Förderung im Rahmen des Programms Soziale Stadt an der richtigen Stelle investiert ist: Dort, wo junge Menschen einen großen Teil ihrer Zeit verbringen und wo Wissen ihr weiteres Leben prägt. Und wo der Gewinn für unsere Stadt über eine temporäre Verbesserung weit hinausgeht.
Als 2009 das Quartiersmanagement seine Arbeit aufnahm war die Lynar-Grundschule mit seinem Gebäude aus den 60er Jahren in keinem guten Zustand. Die Schulhofnutzung verursachte viele Unfälle. Die Schule wurde von den Eltern gemieden. Lehrer wanderten ab.
 
Heute sieht das ganz anders aus: Die Schule ist wieder nachgefragt,  Lehrer unterrichten hier gern und auch die Außenwahrnehmung des Quartiers wird durch die Schule positiv beeinflusst. Die wertschätzende Atmosphäre gegenüber  Menschen unterschiedlichster Ethnien, verschiedener sozialer Herkunft und Kinder mit oder ohne Beeinträchtigung prägend auch das Zusammenleben, -lernen und -arbeiten an der Schule.
 
Es ist nicht nur der freundliche und einladende Eindruck des sanierten und renovierten Schulgebäudes und des Schulhofs, der die besondere Atmosphäre an dieser Schule heute ausmacht. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende und Erziehende haben einen Ort geschaffen, an dem sie sich wohlfühlen. Und auch die Kletterwand wird weiter dazu beitragen. Nach der Einweihung wird die Kletterwand zunächst im Rahmen des Schulbetriebs von Schüler*innen der Lynar-Grundschule genutzt. Ab Frühsommer 2018 haben dann auch alle anderen Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit einmalig oder regelmäßig in der Sporthalle der Lynar-Grundschule zu klettern.
 
Die Kletterwand ist damit eine gute Ergänzung nicht nur für die Schule sondern auch für das Quartier Spandauer Neustadt, um die Bewegungsförderung stärker zu etablieren, unterstützt vom Verein bwgt e.V.  Sie wurde aus dem Projektfonds des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt mit 84.000 €  gefördert und von der Europäischen Union kofinanziert.
 
Insgesamt sind seit 2009 aus den verschiedenen Fonds des Programms Soziale Stadt  7.321.498 Mio. € in das Quartier Spandauer Neustadt geflossen.
 

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt