Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Neue Generation von Bürogebäuden: Grundsteinlegung für EDGE Grand Central Berlin


25.09.18, Pressemitteilung
• Weltweit erstes EDGE Neubauprojekt entsteht in Berl in
• Vorzertifikate der Deutschen Gesel lschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit „Platin“ sowie des Internat ional WELL Building Institutes mit „WELL Gold Core & Shell“
• Erstes WELL zertifiziertes Gebäude in Deutschland
• 22.800 Quadratmeter gesunde und intell igente Büro- und Communityflächen


EDGE Technologies legte heute in Anwesenheit von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher den Grundstein für EDGE Grand Central Berlin in der Europacity. Auf neun Stockwerken bietet dieses intelligente und nachhaltige Bürogebäude der nächsten Generation rund 22.800 m2 für Büro- und Communityflächen mit besonderer Fokussierung auf Gesundheit und Wohlbefinden der Nutzer. Für seine ökologisch nachhaltige Bauweise und Energieeffizienz wurde EDGE Grand Central Berlin bereits von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit der höchsten Bewertungsstufe „Platin“ vorzertifiziert.

Als erstes Gebäude in Deutschland erhielt EDGE Grand Central Berlin zudem das „WELL Gold Core & Shell“ Vorzertifikat des International Well Building Instituts (IWBI) für seine außergewöhnliche Konzeption zur Schaffung gesünderer Arbeitsumgebungen und zur Steigerung des Wohlbefindens der Nutzer. Bewertet werden hierfür u.a. Belichtungs- und Luftqualität, Benutzungskomfort, architektonische Merkmale zur Stressverminderung, Ernährungs- und Fitnessangebote sowie der allgemeinen Innovationsgrad des Gebäudes. EDGE Technologies prüft so z.B. aktuell den Einsatz der sogenannten „Circadian Light“-Lichttechnologie, die mittels variabler Beleuchtungsstärken und Farbtemperaturen Tageslichtqualität erreicht. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die Leistungsfähigkeit des Menschen durch tageszeitabhängig angepasste Beleuchtung gesteigert wird.

EDGE Technologies verpflichtet sich zudem, diese Gebäudeeigenschaften in regelmäßigen Abständen über den gesamten Lebenszyklus vom IWBI überprüfen zu lassen. Dieses dauerhafte Commitment ist zugleich integraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie von EDGE Technologies. Das Tochterunternehmen von OVG Real Estate wurde gegründet, um eine neue Generation außergewöhnlich intelligenter, gesunder und ökologischer Bürogebäude für den globalen Markt zu entwickeln und zu betreiben. EDGE Grand Central Berlin ist das erste Projekt, das EDGE Technologies in Deutschland realisiert. Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2020 geplant.

In ihrem Grußwort zur feierlichen Grundsteinlegung erklärte Senatsbaudirektorin Regula Lüscher: „Mit EDGE Grand Central Berlin entsteht ein weiterer Meilenstein sowohl für die weitere Belebung des Bahnhofsumfelds als auch im größeren städtebaulichen Kontext der neuen Europacity. Das Projekt setzt zugleich innovative Standards für Nachhaltigkeit und Wohlbefinden der Nutzer, deren Strahlkraft weit über Berlin hinausreicht und so den Anspruch der Europacity als neue, moderne Mitte Berlins unterstreicht.“

Martin Rodeck, Vorsitzender der Geschäftsführung von EDGE Technologies in Deutschland erläuterte die Philosophie und Strategie des Unternehmens: „Schon heute leben rund 55 Prozent der Menschheit in Städten, bis zum Jahr 2050 werden es nach aktuellen Statistiken fast 70 Prozent sein. All diese Menschen  erbringen den Großteil ihrer Lebenszeit in Gebäuden. Es ist also dringend notwendig, dass wir anfangen, die technologischen Möglichkeiten der Digitalisierung dafür zu nutzen, komfortablere, gesündere und energieeffizientere, kurz: bessere Gebäude zu errichten. EDGE Technologies hat zu diesem Zweck eine  einheitliche Technologieplattform geschaffen, die in allen EDGE-Gebäuden zum Einsatz kommt, um so all unseren Kunden weltweit dasselbe Nutzererlebnis bieten zu können.“

Als Rückgrat der Kommunikationsinfrastruktur bildet diese auf einem hochmodernen IP-Backbone basierende Technologie die Grundlage für verschiedenste komfort- und effizienzsteigernde Anwendungen aus dem Internet of Things (IoT). Sie ermöglicht einerseits einen kontinuierlichen automatisierten Lernprozess und bietet den Nutzern andererseits über die Gebäude-App völlig neue Möglichkeiten, sämtliche  Umgebungsparameter wie Beleuchtung, Belüftung, Temperatur und Akustik entsprechend des eigenen Wohlbefindens zu individualisieren sowie diverse ergänzenden Services zu buchen und zu nutzen. Auch über solche technologiebasierten Innovationen hinaus legt EDGE Technologies großes Augenmerk darauf, Arbeitswelten zu schaffen, die modernen Arbeitsweisen und Unternehmensstrategien entsprechen. So bietet EDGE Grand Central Berlin flexible Mietmodelle – vom klassischen langfristigen Mietvertrag bis hin zur Kurzzeitmiete in den großzügigen Community-Bereichen (u.a. Konferenz- und Studioflächen).

Weitere EDGE-Gebäude entstehen u.a. am Berliner Bahnhof Südkreuz, am S- und UBahnhof Warschauer Straße und in der Hamburger HafenCity. Bereits fertiggestellt wurden EDGE Olympic in Amsterdam sowie das neue Unilever Nordamerika-Headquarter in New York.

Über EDGE Technologies
EDGE Technologies, ein Unternehmen der OVG Real Estate, ist Technologieführer auf dem Gebiet intelligenter Gebäude und entwickelt diese mit nutzerzentriertem Fokus. Unser Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeitswelten für ihre Nutzer grüner, smarter und gesünder zu gestalten. Wir verbinden jahrzehntelange Erfahrung in der Immobilienbranche mit den Potentialen der Technologiebranche und bieten mit Büros in Amsterdam, Berlin, Hamburg und New York ambitionierten Kunden auf der ganzen Welt einzigartige technologiebasierte Gebäudelösungen.
/

Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt