Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Beteiligung der Öffentlichkeit an den Bebauungsplänen der Urban Tech Republic und dem Schumacher Quartier


05.11.18, Pressemitteilung
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen führt vom 5. November bis 7. Dezember 2018 die Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplan 12-50a für das Gewerbeband West der „Urban Tech Republic“ und zum Bebauungsplan 12-50ba für den Campus West der „Urban Tech Republic“ durch.

Zeitgleich findet die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplan 12-62 für die Entwicklung des Schumacher Quartiers für Teilflächen des Flughafen Tegels im Bezirk Reinickendorf statt.
 
Bebauungsplan 12-50a „UTR Gewerbeband West“
Ziel ist die Sicherung der geplanten Nachnutzung von Teilen des Flughafens Tegel. Auf den heutigen Hangar- und deren Vorfeldflächen sollen forschungs- und technologieorientierte Gewerbegebiete festgesetzt werden. Zudem soll mit dem Sondergebiet „Feuerwache/BFRA“ die Ansiedlung der neuen Feuerwache und der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie (BFRA) als zentraler Baustein der Nachnutzung des Areals ermöglicht werden. Weitere wichtige Ziele sind die Sicherung vorhandener naturräumlicher Qualitäten.

Bebauungsplan 12-50ba „UTR Campus West“
Im Mittelpunkt steht die Nachnutzung des Terminalareals (Terminal A, B, D, E) einschließlich deren Vorfeldflächen, die als Sondergebiete „Hochschule“ und „Technologie und Forschung“ sowie als Gewerbegebiete mit forschungs- und technologieorientierten Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben festgesetzt werden sollen. Zudem soll die Erschließung der zukünftigen Baufelder gesichert, die vorhandenen landschaftsräumlichen Qualitäten erhalten und Grünverbindungen sowie eine öffentlichen Parkanlage geschaffen werden.  
Bebauungsplan 12-62 „Schumacher Quartier“
Anlass der Planaufstellung ist die Entwicklung eines neuen Stadtquartiers mit Wohnnutzung, kulturellen und sozialen Einrichtungen, öffentlichen Grünflächen sowie den hierfür erforderlichen öffentlichen Verkehrsflächen. Des Weiteren soll das Stadtteilzentrum Kurt Schumacher Platz durch Festsetzung weitergehender Kerngebietsflächen funktional gestärkt werden. Für den Bereich zwischen Uranusweg und Eichborndamm wird die Planung in zwei Varianten dargestellt.
Die Beteiligung wird durchgeführt bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen im Dienstgebäude Württembergische Straße 6, 10707 Berlin, und im Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, 13437 Berlin, montags bis mittwochs von 9 Uhr bis 17 Uhr, donnerstags von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 16 Uhr.  
Am 14. November 2018 findet zudem in der Humboldt-Bibliothek (Karolinenstraße 19, 13507 Berlin) von 17 bis 19 Uhr eine Informationsveranstaltung zu den Bebauungsplänen statt.
 



Weitere Informationen:



Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt