Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Breite Beteiligung der Mieterinnen und Mieter am Modell des Senats zum Schutz vor Mietsteigerungen in der Karl-Marx-Allee


03.01.19, Pressemitteilung
Mit Beschluss vom 18.12. 2018 verfolgt der Senat von Berlin das Ziel, die in den Blöcken C-Süd, C-Nord und D-Nord der Karl-Marx-Allee zum Verkauf stehenden Wohnungen über das Modell des gestreckten Erwerbs zu rekommunalisieren.

Die betreffenden Mieterinnen und Mieter hatten die Gelegenheit, ihre unterschriebenen Erklärungen zur Ausübung des Vorkaufsrechts an den von der Gewobag beauftragten, aber die Interessen der Mieter vertretenden Intermediär zu übergeben. Mit Ablauf der Frist, heute um 14 Uhr, haben sich nach aktuellem Kenntnisstand deutlich mehr als die notwendigen 26 % der Mieterinnen und Mieter aller drei Wohnblöcke  dazu bereit erklärt.
 
Der Staatssekretär für Wohnen, Sebastian Scheel erklärt hierzu: „Nach den Beschlüssen von Senat und Aufsichtsrat der Gewobag konnte mit der breiten Beteiligung der Mieterinnen und Mieter eine weitere wichtige Hürde genommen werden. Dies zeigt, dass der Senat von Berlin den vorhandenen Bedarf richtig eingeschätzt und mit dem Angebot einer Rekommunalisierung richtig gehandelt hat. Mit der Zustimmung der Mieterinnen und Mieter ist auch ein großer Vertrauensvorschuss verbunden, welcher nicht enttäuscht werden darf."
 
Die genaue geprüfte Zahl wird morgen mit Übergabe der Unterlagen an Notar Bettin mitgeteilt.




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt