Städtebau  
 

Wettbewerbe

Erweiterung der Eisschnelllaufhalle - Spitzensportliches Trainingszentrum Wintersport - Sportforum Berlin, Berlin Lichtenberg

Nichtoffener Realisierungswettbewerb (nach RPW 2013) mit vorausgeschaltetem Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb) für Architekten als Generalplaner mit anschließendem Verhandlungsverfahren





Kurze Beschreibung


Nichtoffener, anonymer, einphasiger Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb) für Architekten als Generalplaner mit anschließendem Verhandlungsverfahren nach Vergabeverordnung (VgV, Fassung vom 12. April 2016). Der Wettbewerb wird bei der Architektenkammer Berlin unter der Registrier-Nr. AKB-2020-03 geführt. Grundlagen des Wettbewerbs sind die RPW 2013 sowie der Leitfaden zur Durchführung von Wettbewerben gemäß IV 104 der Anweisung Bau (ABau Berlin, Dezember 2013).

Gegenstand des Wettbewerbes ist der Entwurf einer Erweiterung an die bestehende Eisschnelllaufhalle am Standort Sportforum Berlin im Bezirk Berlin Lichtenberg.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt an diesem nichtoffenen Realisierungswettbewerb sind Architekten mit der geforderten Berufsqualifikation gemäß §75 Abs. 1 und Abs. 3 VgV. Es ist von den Teilnehmenden sicherzustellen, dass die folgenden Fachdisziplinen bereits zum Wettbewerbsverfahren (RPW) in die Aufgabe eingebunden werden: Tragwerksplaner, Planer der Technischen Gebäudeausrüstung und Landschaftsarchitekten.

Verfahrensablauf

Das Preisgericht gibt eine schriftliche Empfehlung für die weitere Bearbeitung des Wettbewerbsentwurfs ab. Nach Abschluss des Wettbewerbs prüft der Auftraggeber die Teilnahmeberechtigung und die Einhaltung der Wettbewerbsregeln. Die teilnahmeberechtigten Preisträger müssen ihre Eignung nachweisen. Der Auftraggeber wird unter Berücksichtigung der Entscheidung des Preisgerichts mit sämtlichen Preisträger Verhandlungen mit der Absicht führen, einen Generalplanervertrag über Architekten- und Ingenieurleistungen über die Leistungsphasen 2, optional 3 - 9 in Anlehnung an §§ 34, § 39 und § 55 HOAI (2013) sowie Leistungsphase 2, optional 3 - 6 in Anlehnung an § 51 HOAI (2013) abzuschließen.

Anmeldung und Zugang zum Teilnehmerbereich

Die Teilnehmer werden aufgefordert, sich zunächst unter der Adresse:
https://www.wettbewerbe-aktuell.de/onlineverfahren/ov/293
für die Teilnahme am Wettbewerb zu registrieren.
Falls noch nicht vorhanden, kann ein kostenfreier Basis-Account über wettbewerbe-aktuell erstellt werden.

Termine

EU-Bekanntmachung: 31. Januar 2020
Ende des Bewerbungsverfahrens: 02. März 2020, 15:00 Uhr
Benachrichtigung der ausgewählten Teilnehmer: 12. März 2020
Rückfragen per E-Mail bis 27. März 2020, 12:00 Uhr
Versand des Rückfragenprotokolls: 03. April 2020
Abgabe der Arbeiten bis 14. Mai 2020, 16:00 Uhr
Abgabe der Modelle bis 20. Mai 2020, 16:00 Uhr
Preisgerichtssitzung: 18. Juni 2020
Schrägluftbild
Schrägluftbild; Foto: Dirk Laubner