Städtebau  
 

Wettbewerbe

Zentrum für Sprache und Bewegung, Berlin Neukölln

Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekten/innen in Bewerbergemeinschaft mit Landschaftsarchitekten/innen

Luftbild
Luftbild
Quelle: Geoportal

Karte
Karte
Quelle: SenStadtWohn

BEENDET !!!
Die Bewerbungsfrist war am 21.08.2017 abgelaufen.





Kurze Beschreibung

Gegenstand des Wettbewerbs ist der Entwurf eines Zentrums für Sprache und Bewegung einschließlich der Planung von Freianlagen im Campus Efeuweg, Berlin Neukölln.

Am Standort Efeuweg 34 soll das Zentrum für Sprache und Bewegung mit einer Nutzfläche von ca. 1120 qm für schulische und öffentliche Nutzungen entstehen. In dem Neubau sind Fach- und Seminarräume als Ergänzung zu einem bestehenden Schulgebäude geplant werden. Zusätzlich soll ein öffentlich zugängliches Campus-Café integriert werden, dass das vorhandene Mensaangebot ergänzt. Die Räume im Neubau werden als Multifunktionsräume von der benachbarten Gemeinschaftsschule, der Volkshochschule und der Musikschule Neukölln genutzt.

Teil der Maßnahme ist auch die Gestaltung der Außenanlagen einschließlich eines Vorplatzes, der den Auftakt der sogenannten Campuspromenade bilden soll. Erwartet wird der Entwurf eines städtebaulich und gestalterisch anspruchsvollen Gebäudes nach den Prinzipien des nachhaltigen und energieeffizienten Bauens. Der Neubau soll die vorhandenen Angebote auf dem Campus sinnvoll ergänzen und sich als ein wichtiger Bestandteil des Bildungs- und Begegnungsorts Campus Efeuweg für alle Generationen etablieren.

Für die Baumaßnahme stehen 5.350.000 Euro brutto incl. Unvorhergesehenes zur Verfügung.

Die Fertigstellung ist für Ende 2021 vorgesehen.

Das Projekt ist eine Zuwendungsmaßnahme des Bundes und wird durch das Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus gefördert.

Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren erfolgt ausschließlich per Internet-Formular.

Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge: 21.08.2017, 16:00 Uhr