Städtebau  
 

Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekt/innen als Generalplaner/innen mit Landschaftsarchitekt/innen
"Neubau der Panke-Schule Berlin Pankow"


Übersicht


Ort:

  Berlin Pankow

Wettbewerbsart:

  Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekt/innen als Generalplaner/innen mit Landschaftsarchitekt/innen

Tag der Entscheidung:

  21.09.2017
1. Preis:

  BLK2 Böge Lindner K2 Architekten, Hamburg
Bruun & Möllers GmbH & Co KG, Hamburg
WTM Engineers GmbH, Hamburg


Auslober, Bauherr:
  Land Berlin, vertreten durch die
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung V – Hochbau

Bedarfsträger:
  Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Durchführung und Gesamtkoordination des Wettbewerbs:

  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat Architektur, Stadtgestaltung und Wettbewerbe

Ausschreibung und Koordination der Vorprüfung:

  Dietsch Architekten
Birgit C. Dietsch, Architektin

Aufgabe:

  Gegenstand des Wettbewerbs war der Neubau der Panke-Schule am Standort Galenusstraße 64 sowie der Neubau einer 3-fach Sporthalle auf dem Grundstück Klaustalerstraße 21a in Berlin Pankow. mehr

Teilnahme­berechtigt:

  Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden entsprechend der Ankündigung im EU-Amtsblatts vom 12.04.2017 sechs Teilnehmer vorab gesetzt und in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb gemäß RPW und VgV) sechs weitere Teilnehmer durch ein vom Preisgericht unabhängiges Gremium ausgelost.

Preise:

  Für Preise und Anerkennungen standen insgesamt 78.000 Euro (netto) zur Verfügung.
BLK2 Böge Lindner K2 Architekten, Hamburg
BLK2 Böge Lindner K2 Architekten, Hamburg · Bruun & Möllers GmbH & Co KG, Hamburg · WTM Engineers GmbH, Hamburg
Modellfoto: © H.-J. Wuthenow