Städtebau  
 

Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Bewerber-/Bietergemeinschaften aus Architekt/-innen und Landschaftsarchitekt/-innen
"Neubau Bildungs- und Integrationszentrum Buch, Berlin Pankow"

Übersicht


Ort:

  Berlin Pankow

Wettbewerbsart:

  Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Bewerber-/Bietergemeinschaften aus Architekt/-innen und Landschaftsarchitekt/-innen

Tag der Entscheidung:

  23.10.2019
1. Preis:

  karlundp Gesellschaft von Architekten mbH, München
TOPOS - Stadtplanung Landschaftsplanung Stadtforschung, Berlin

Auslober:
  Bezirksamt Pankow von Berlin
Abt. Schule, Sport, Facility Management und Gesundheit

Bedarfsträger:
  Bezirksamt Pankow von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur

Durchführung und Gesamtkoordination des Wettbewerbs:
  Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Abteilung Städtebau und Projekte
Referat Architektur, Stadtgestaltung, Wettbewerbe

Ausschreibung und Koordination der Vorprüfung:
  Dietsch Architekten
Birgit C. Dietsch, Architektin


Aufgabe:

  Gegenstand des Wettbewerbs war der Neubau eines öffentlichen Bildungs- und Integrationszentrums (BIZ) sowie die Gestaltung der Freianlagen auf dem Grundstück Groscurthstraße 21-33 in 13125 Berlin-Buch.

Teilnahme­berechtigt:

  Zur Teilnahme am Wettbewerb wurden entsprechend der Ankündigung im EU-Amtsblatt vom 21.05.2019 in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren (Teilnahmewettbewerb gemäß RPW und VgV) durch ein vom Preisgericht unabhängiges Auswahlgremium 20 Bewerber-/Bietergemeinschaften aus Architekt/-innen und Landschaftsarchitekt/-innen ausgewählt.

Preise:

  Für Preise und Anerkennungen standen insgesamt 69.000,- Euro (netto) zur Verfügung.
karlundp Gesellschaft von Architekten mbH, München / TOPOS - Stadtplanung Landschaftsplanung Stadtforschung, Berlin
karlundp Gesellschaft von Architekten mbH, München
TOPOS - Stadtplanung Landschaftsplanung Stadtforschung, Berlin
Modellfoto:
© H.-J. Wuthenow