EU/Internationales  

 

Metropolis

Policy Transfer Platform


Berlin hat eine internationale Austausch- und Lernplattform für innovative Projekte aus Städten in aller Welt gestartet.


Wie können Städte besser voneinander lernen? Die Berliner Metropolis Initiative, geleitet vom Regionalsekretariat für Europa, hat eine Policy-Transfer-Plattform entwickelt, die eine mögliche Antwort auf diese Frage gibt.

Der internationale Austausch von Erfahrungen ist eine der Hauptaufgaben des Metropolis Netzwerks, das mittlerweile aus 139 Millionen-Metropolen und Hauptstädten besteht. Bei so vielen Städten fällt es nicht leicht, die relevanten Entwicklungen zu verfolgen. Aus diesem Grund hat die Berliner Metropolis Initiative ein Portal entwickelt und bereitgestellt, das dem zielgerichteten Austausch von Experten in Städten dient und diesen möglichst effektiv unterstützen will.

Die "Policy Transfer Platform" bietet einen einfachen Einstieg für die Suche nach innovativen Praxisbeispielen aus Städten und relevanten Experten zu den Themenfeldern integrierter Stadtentwicklung. Dank einer flexiblen Suchmaske liefert die Datenbank Projekteinträge zu Fragen wie zum Beispiel:
  • Welche Wohnungsprojekte gibt es in Guarulhos, São Paulo?
  • Wie nutzen Städte öffentliche Beteiligungsverfahren bei Begrünungsprojekten?
  • Welche Jugendprojekte sind ungewöhnlich erfolgreich?
Um die Plattform allen Interessierten zur Verfügung zu stellen und möglichst viele hochwertige Fallbeispiele aufzunehmen, setzt die Datenbank primär auf nutzergenerierte Inhalte, welche von einem Community Manager nach formalen Kriterien geprüft und freigeschaltet werden.

Darüber hinaus sollen im kommenden Jahr verstärkt Partnerschaften mit Forschungsinstituten und relevanten internationalen Organisationen geknüpft werden, die ausgewählte und ausgezeichnete Projekte auf einer regelmäßigen Basis beitragen. Städtepreise sollen auf der Plattform erläutert und ihre Gewinner präsentiert werden.

Die "Policy Transfer Platform" ermöglicht registrierten Städteexperten, ihr eigenes öffentliches Profil anzulegen, Fallbeispiele einzusenden und für diese als direkter Ansprechpartner zu fungieren. Darüber hinaus verfügt die Plattform über ein internes Nachrichtensystem, über das vertrauliche Anfragen an andere Nutzer gestellt werden können.

Was bietet die Plattform?

Nutzer der Plattform – welche in der Pilotphase in Englisch verfügbar ist – profitieren u.a. von folgenden Vorteilen
  • Unbekannte innovative Stadtentwicklungsprojekte auf lokaler Ebene bekommen größere internationale Aufmerksamkeit
  • Experten können sich über ihre öffentlichen Profile zielgerichtet mit relevanten Fachkollegen vernetzen und in den direkten Austausch zu Projekten treten
  • Die nutzerfreundliche Gestaltung der Plattform spart viel Zeit bei der Recherche
  • Praxisbeispiele werden in anschaulichen Kurzprofilen vorgestellt und liefern bei Bedarf zusätzliche Informationen über den städtischen Kontext

Die Plattform befindet sich noch in der Pilotphase und soll im Laufe der nächsten drei Jahre durch die Berliner Metropolis-Initiative weiterentwickelt werden.


Fragen und Anregungen können direkt an policytransfer@metropolis.org geschickt werden.
Screenshot von der Website der Plattform
Internationale Experten können sich auf der Plattform miteinander vernetzen und eigene Praxisbeispiele beitragen.
Zur Webseite der "Policy Transfer Platform


Wir danken der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin für die Unterstützung.
Metropolis Policy Transfer Platform

smart city expo 2014

Start der Plattform beim elften Metropolis Weltkongress im Oktober 2014 in Hyderabad, Indien
Start der Plattform beim elften Metropolis Weltkongress im Oktober 2014 in Hyderabad, Indien

Plattform auf interaktivem Tisch, vorgestellt von Camille Toggenburger und Jonas Schorr
Plattform auf interaktivem Tisch, vorgestellt von Camille Toggenburger und Jonas Schorr

Screenshot der metropolis-Plattform
Startseite der 'Policy Transfer Platform'

Berlin-Stand auf der Smart-City-Expo in Barcelona
Berlin-Stand auf der Smart-City-Expo in Barcelona