Planen  

 

Foren und Initiativen

MittendrIn Berlin!
Die Zentren-Initiative


Die Gewinner

Die MittendrIn-Gewinner stehen fest: Drei Kieze überzeugen die Jury mit ausgefallenen Ideen. Die Potsdamer Straße wird grün, Weißensee bekommt einen Pop-up-Store und in Oberschöneweide fährt man auf Tradition ab. So lassen sich die drei Gewinner-Projekte des aktuellen Wettbewerbs MittendrIn Berlin! zusammenfassen, die sich über insgesamt 105.000 Euro Preisgeld für die Umsetzung ihrer Ideen im kommenden Sommer freuen können.

Weitere Informationen unter www.mittendrin-berlin.de.

Der Wettbewerb

Ziel des Wettbewerbs ist es, die vielfältigen Zentren und traditionellen Geschäftsstraßen auf neue Herausforderungen einzustellen, für Anwohnende wie Gäste der Metropole attraktiv zu gestalten und Netzwerke zwischen Aktiven vor Ort zu unterstützen. Die Zentren und Geschäftsstraßen Berlins sind Schauplätze des städtischen Lebens. Sie sind der Raum, in dem Ideen und Innovationen umgesetzt werden und Engagement sichtbar wird. Hier wird die Entwicklung Berlins erlebbar.

Die Partner

"MittendrIn Berlin!" ist ein Projekt unter der Federführung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, an dem die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe sowie die IHK Berlin und private Partner aus der Berliner Wirtschaft unterstützend sowie finanziell beteiligt sind.

Weitere Informationen


Wettbewerb 2016/17
MittendrIn-Gewinner stehen fest: Drei Kieze überzeugen Jury mit ausgefallenen Ideen

Kontakt

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin

Elke Plate
Tel.: 030 9025-1328
Fax: 030 9025-1302
E-Mail: elke.plate@sensw.berlin.de