Planen  
 

Stadtforum Berlin 26.06.2017

Beteiligen! Wie reden wir zukünftig über Stadtentwicklung?



Gemeinsam Stadt machen! Unter diesem Motto will Berlin in der neuen Legislaturperiode eine beispielhafte Beteiligungskultur etablieren und hohe Standards der Mitbestimmung umsetzen.

Anhand der Erfahrungen der aktuellen, vielfältigen Berliner Initiativen, die sich in die räumliche Stadtentwicklung einbringen, gilt es, die bisher praktizierte Berliner Beteiligungskultur zu reflektieren und in Teilen neu zu denken.

Ziel des ersten, neu aufgestellten Stadtforums ist es, gemeinsam Ansätze für bürgerschaftliche Handlungsspielräume in der Stadtentwicklung auszuloten. In dieser Veranstaltung wurde diskutiert, welche Anforderungen, Kriterien und Qualitäten für künftige Beteiligungsprozesse relevant sind, um im Weiteren Standards und Regeln für Beteiligungsprozesse zu Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung auszugestalten. Die Debatte des Stadtforums ging um das Thema, wie die Stadtgesellschaft über Stadtentwicklung reden möchte und wie "Gemeinsam-Stadt-machen" wirksam in der Berliner Planungs- und Beteiligungskultur verankert werden kann.

Das Stadtforum "Beteiligen! Wie reden wir zukünftig über Stadtentwicklung?" bildet den Auftakt zum Prozess, mit dem Leitlinien für Bürgerbeteiligung zu Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung erarbeitet werden, die in den Richtlinien zur Regierungspolitik einen hohen Stellenwert einnehmen.


Programm


Ideenmarkt, ab 16 Uhr
Erkenntnisse aus der Berliner Praxis

Beginn des Stadtforums: 18 Uhr
  • Berlin übernimmt miteinander Verantwortung
    Katrin Lompscher - Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen

  • Beteiligung in der räumlichen Stadtentwicklung. Erfahrungen aus Wien
    Dr. Cornelia Ehmayer-Rosinak - Stadtpsychologie, Wien

  • Worauf aufbauen? Erfahrungen, Inhalte und Anforderungen
    Einführung: Anni Dunkelmann mit Dr. Cordelia Polinna - UC Studio

  • Stimmen aus dem Publikum

  • Impulse von
    • Sören Benn - Bezirksbürgermeister, Bezirk Pankow von Berlin
    • Jochen Brückmann - Bereichsleiter Stadtentwicklung & Internationale Märkte - IHK Berlin
    • Sawsan Chebli - Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales
    • Stefan Tidow - Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz

  • Welche Qualität braucht gute Beteiligung in der Stadtplanung?
    Tischgespräche: Bürger und Bürgerinnen, Aktive in Berliner Partizipationsinitiativen sowie Partner und Partnerinnen aus Verwaltung, Politik, Forschung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Gespräch.

  • Eindrücke und Ausblick
    Anni Dunkelmann mit Sawsan Chebli, Katrin Lompscher, Dr. Ehmayer-Rosinak und dem Publikum
Moderation
Anni Dunkelmann, Berlin


Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich. Die Veranstaltung endet um 20:30 Uhr.
Bitte wenden Sie sich an UC Studio, wenn Sie Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung haben.

Veranstaltungsort und Datum


26. Juni 2017
Markthalle Neun
ab 16 Uhr Ideenmarkt
ab 18 Uhr Stadtforum
Eisenbahnstraße 42-43
10997 Berlin

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U-Bahnhof Schlesisches Tor (U1)




Veranstalter


Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Referat Stadtentwicklungsplanung
Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin


Durchführung


Urban Catalyst studio
Tel.: 030 / 5321 5658
E-Mail: stadtforum@urbancatalyst-studio.de
Glogauer Straße 6
10999 Berlin

büro frauns
kommunikation | planung | marketing

Tel.: 0251 / 5348 70
E-Mail: info@buerofrauns.de
Schorlemerstraße 4
48143 Münster

 
Grafik: Tom Unverzagt

Dokumentation


Fotos


Videos

Stadtforum Berlin: Beteiligen!
Wie reden wir zukünftig über Stadtentwicklung?

Stadtforum Berlin: Beteiligen!
Vortrag der Senatorin Katrin Lompscher

Stadtforum Berlin: Beteiligen! Vortrag Dr. Cornelia Ehmayer-Rosinak, Stadtpsychologin, Wien

Persönliche Einladung der Senatorin Katrin Lompscher zum Stadtforum Berlin

Stadtforum - Beteiligen! Ideenmarkt


Bessere Beteiligung in Berlin – wie kann das gehen? Über 50 Initiativen und Beteiligungsverfahren der Verwaltung präsentierten auf einem Ideenmarkt Erfahrungen, Wünsche und Anforderungen, wie Beteiligung an der räumlichen Stadtentwicklung in Berlin verbessert werden kann.

Leitlinien Bürgerbeteiligung Stadtentwicklung

Ihre Meinung und Ihr Engagement sind gefragt!
mehr

Newsletter