Planen  
 

Stadtforum Berlin

Leitlinien Bürgerbeteiligung Stadtentwicklung


Die Bewerbung um die Mitwirkung im Arbeitsgremium ist nun abgelaufen!


Liebe Berlinerinnen und Berliner,

das Land Berlin will die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Projekten und Prozessen der räumlichen Stadtentwicklung verbessern. Dazu werden jetzt Leitlinien erarbeitet, die Prinzipien formulieren und Beteiligungsmöglichkeiten sicherstellen.

Bis zum Sommer 2018 sollen diese Leitlinien durch ein Arbeitsgremium im Dialog mit der Stadtöffentlichkeit erarbeitet werden. Das Gremium wird aus zehn, durch ein Losverfahren ausgewählte, Bürgerinnen und Bürgern sowie zehn eingeladenen Mitgliedern aus Politik und Verwaltung bestehen.

Bis zum 8. August 2017 gab es für alle daran interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich für die Mitarbeit an diesem Arbeitsgremium zu bewerben. Diese Frist ist nun abgelaufen.

Herzlichen Dank für die zahlreichen Bewerbungen.

Die Bewerberinnen und Bewerber erhalten in den nächsten Tagen ein Schreiben mit der Bitte, ihre Daten und das Teilnahmeinteresse zu bestätigen. Der gesamte Text der dazugehörigen Datenschutzerklärung ist auf https://llbb.votyy.de unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ nachzulesen.

Die Auswahl der Mitglieder des Arbeitsgremiums findet dann nur aus dem Kreis derjenigen statt, die tatsächlich die Postkarte zurückgesandt haben. Nach dem 8. September werden die Bewerberinnen und Bewerber anhand der abgefragten Kriterien in Gruppen zusammengefasst. Durch ein Zufallsverfahren ermittelt die Trendfish Insights GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen aus diesen Gruppen 10 Kandidaten und Kandidatinnen sowie 10 Nachrücker und Nachrückerinnen.

Ihre Katrin Lompscher
Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen

Kontakt

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Referat Flächennutzungsplanung und stadtplanerische Konzepte

Lukas Born
Telefon: (030) 9025-1263
E-Mail: leitlinien@sensw.berlin.de