Geoportal  



 

Umweltatlas Berlin

06.11 Gründächer (Ausgabe 2017)

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

Block- und Teilblock

Über die Zuordnung der Gebäude zu den Block- und Teilblockflächen des ISU können auch Analysen anhand der dort vorhandenen Flächentypen durchgeführt werden (Tabelle 3).

In der Summe mit jeweils über 30 ha weisen die Flächentypen "Siedlung der 1990er Jahre und jünger (73)", "Gewerbe- und Industriegebiet, großflächiger Einzelhandel mit geringer Bebauung (30)“, „Geschlossene Blockbebauung, Hinterhof, 5-geschossig (2)", "Kerngebiet (29)" sowie "Geschlossene und halboffene, entkernte Blockrandbebauung, Lückenschluss nach 1945 (7)" absolut die größten begrünten Dachflächen auf. Im Verhältnis zur vorhandenen Gebäudegrundfläche pro Flächentyp heben sich die beiden Flächentypen "Stadtplatz / Promenade (54)" und "Siedlung der 1990er Jahre und jünger (73)" mit einem begrünten Dachanteil von ca. 31 bzw. 22 % der Gebäudegrundfläche heraus. Als weiterer Flächentyp mit umfangreichem Gebäudebestand weist der Typ "Freistehende Einfamilienhäuser mit Garten (23)" hingegen nur einen Anteil von 1 % begrünter Dachflächen an der Gebäudegrundfläche auf. Dies lässt darauf schließen, dass im privaten Siedlungsbereich grundsätzlich noch größere Potenziale für Gründächer bestehen, die allerdings auf den begrenzten Anteil begrünbarer Dachkonstruktionen (Flach – bzw. gering geneigte Dächer) begrenzt werden.


Tab. 3: Verteilung der begrünten Dachflächen pro Flächentyp des ISU

Excel
[Die Tabelle liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Kartenansicht English Text available Inhalt    zurück weiter

umweltatlas_logo_klein