Geoportal  
 

Umweltatlas Berlin

07.05 Strategische Lärmkarten (Ausgabe 2017)

Kartenansicht No English Text available Inhalt    zurück weiter

Straßenbahn- / U-Bahnverkehr

Hinweis: Für die aktuellen strategischen Lärmkarten war eine andere Detaillierung statistischer Kennwerte unter anderem der Gebäudenutzungen und der Verteilung der Einwohner auf Teilblockflächen notwendig. Daher ist ein direkter Vergleich der Betroffenheitsstatistik der Lärmkartierung Berlin 2012 und 2017 nicht möglich.

Tab. 7: Anzahl der in ihren Wohnungen durch Straßenbahn- und U-Bahnlärm belasteten Menschen (bezogen auf den Lärmindex LDEN)
Pegelbereich LDEN in dB(A) > 55 bis 60 > 60 bis 65 > 65 bis 70 > 70 bis 75 > 75
Anzahl Menschen 43.100 29.200 15.900 1.700 400
Tab. 7: Anzahl der in ihren Wohnungen durch Straßenbahn- und U-Bahnlärm belasteten Menschen (bezogen auf den Lärmindex LDEN)

Excel
[Die Tabelle liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Tab. 8: Anzahl der in ihren Wohnungen durch Straßenbahn- und U-Bahnlärm belasteten Menschen (bezogen auf den Lärmindex LNight)
Pegelbereich LNight in dB(A) > 50 bis 55 > 55 bis 60 > 60 bis 65 > 65 bis 70 > 70
Anzahl Menschen 35.800 20.700 9.200 800 0
Tab. 8: Anzahl der in ihren Wohnungen durch Straßenbahn- und U-Bahnlärm belasteten Menschen (bezogen auf den Lärmindex LNight)

Excel
[Die Tabelle liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Tab. 9: Durch Straßenbahn- und U-Bahnlärm belastete Flächen, Wohnungen, Schul- und Krankenhausgebäude
  Pegelbereich LDEN in dB(A)
Gesamt > 55 > 65 > 75
Fläche in km² 892 23,3 7,0 0,3
Zahl der Wohnungen 1.891.800 47.400 9.500 200
Zahl der Schulgebäude 2.604 52 2 0
Zahl der Krankenhausgebäude 531 13 1 0
Tab. 9: Durch Straßenbahn- und U-Bahnlärm belastete Flächen, Wohnungen, Schul- und Krankenhausgebäude

Excel
[Die Tabelle liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Bei der Auswertung der betroffenen Schulen und Krankenhäuser werden jeweils sämtliche Einzelgebäude einer Einrichtung betrachtet.

Industrie und Gewerbe

Tab. 10: Anzahl der in ihren Wohnungen durch Industrie- und Gewerbelärm belasteten Menschen (bezogen auf den Lärmindex LDEN)
Pegelbereich LDEN in dB(A) > 55 bis 60 > 60 bis 65 > 65 bis 70 > 70 bis 75 > 75
Anzahl Menschen 300 100 100 0 0
Tab. 10: Anzahl der in ihren Wohnungen durch Industrie- und Gewerbelärm belasteten Menschen (bezogen auf den Lärmindex LDEN)

Excel
[Die Tabelle liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Tab. 5: Anzahl der in ihren Wohnungen durch Industrie- und Gewerbelärm belasteten Menschen (bezogen auf den Lärmindex LNight)
Pegelbereich LNight in dB(A) > 50 bis 55 > 55 bis 60 > 60 bis 65 > 65 bis 70 > 70
Anzahl Menschen 100 100 0 0 0
Tab. 11: Anzahl der in ihren Wohnungen durch Industrie- und Gewerbelärm belasteten Menschen (bezogen auf den Lärmindex LNight)

Excel
[Die Tabelle liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Tab. 12: Durch Industrie- und Gewerbelärm belastete Flächen, Wohnungen, Schul- und Krankenhausgebäude
  Pegelbereich LDEN in dB(A)
Gesamt > 55 > 65 > 75
Fläche in km² 892 2,60 1,2 0
Zahl der Wohnungen 1.891.800 200 100 0
Zahl der Schulgebäude 2.604 0 0 0
Zahl der Krankenhausgebäude 531 0 0 0
Tab. 12: Durch Industrie- und Gewerbelärm belastete Flächen, Wohnungen, Schul- und Krankenhausgebäude

Excel
[Die Tabelle liegt auch im Excel-Format vor (MS-Excel wird benötigt).]

Bei der Auswertung der betroffenen Schulen und Krankenhäuser werden jeweils sämtliche Einzelgebäude einer Einrichtung betrachtet.

Kartenansicht No English Text available Inhalt    zurück weiter

umweltatlas_logo_klein