Wohnen  
 

Blankenburger Süden

Bürgerwerkstätten


Videodokumentation der Bürgerwerkstatt Nr. 1 (4:07 min)
Film: Jörg Farys

Gemeinsame Erarbeitung des Beteiligungs­konzeptes

Das Besondere am "Blankenburger Süden": Die Beteiligung an der Beteiligung


Bevor die Planung beginnt oder die ersten Ergeb­nisse aus den Vorbe­reitungen Unter­suchungen (VU) vorliegen, hatten interessierte Bürgerinnen und Bürger bereits zwischen April und Juni 2017 die Möglich­keit, sich an der Erstellung des Beteiligungs­konzeptes für den Prozess der VU zu beteiligen.

Die Senatsverwaltung hat das Büro Zebralog gemeinsam mit der Agentur BURGDORFF STADT beauftragt, ein Beteiligungs­konzept zu entwickeln und dies bereits gemeinsam mit Ihnen – den Menschen aus dem Umfeld der neuen Entwicklung – zu gestalten. Das ist ein neu­artiges Vor­gehen, das auf das Engagement des Forums Blankenburger Süden – den Zusammen­schluss der Bürger­initia­tiven vor Ort – zurückgeht.

Worum geht es

In vier Werkstätten wurden unter anderem folgende Fragen behandelt: Wobei können und wollen Sie überhaupt mitreden? Was sind die passenden Zeit­punkte, was die richtigen Methoden für eine Beteili­gung? Was können Sie selber zum Gelingen der Prozesse beitragen?

Teilnahme

Mitmachen durfte jede und jeder, die / der ein Interesse hatte, darüber zu beraten, wie die Beteili­gung in den kommen­den Monaten und Jahren gestal­tet werden soll, und die / der sich in mehrere der vier Werk­stät­ten – am besten in alle – einbringen wollte. Am Ende waren genug Plätze für alle Bewer­berinnen und Bewerber da und die Werk­stät­ten waren mit jeweils ca. 50-60 Teilnehmer­innen und Teilnehmern gut besucht.

Ergebnis

In den Werkstätten wurde gemeinsam das Beteiligungs­konzept erarbeitet. Das heißt, dass noch nicht Lösungs­vor­schläge oder Entwürfe für den Städte­bau im Fokus standen. Es wurden Über­legungen angestellt und Inhalte dazu erar­beitet, wie der gemein­schaftli­che Weg bis zur Grund­satz­entschei­dung "Entwicklungs­maßnahme – ja oder nein" aussieht.

Derzeit ist der Entwurf für das Kommu­nika­tions- und Parti­zipa­tions­konzept in Erar­beitung. Daran anschließend wird der Konzept­entwurf haus­intern und dann an die Senats­verwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie das Bezirks­amt Pankow in die Abstim­mung gegeben.


Die Dokumentationen der vier Bürgerwerkstätten:

Bürgerwerkstatt Nr. 1: Wer kann was?

Veranstaltung vom 1. April 2017
Film, Fotos und Dokumentation mehr

Bürgerwerkstatt Nr. 2: Was passiert wann?

Veranstaltung vom 5. Mai 2017
Zeitstrahl, Fotos und Dokumentation mehr

Bürgerwerkstatt Nr. 3: Wie arbeiten wir zusammen?

Veranstaltung vom 22. Mai 2017
Fotos und Dokumentation mehr

Bürgerwerkstatt Nr. 4: Jetzt legen wir uns fest!

Veranstaltung vom 16. Juni 2017
Fotos und Dokumentation mehr