berlin.de berlin.de

Diskussionsbeitrag | 31.10.2005 | 03:43 | Gerd Rosskamp

Diskussionsbeitrag Beschwerde

Führung 29.10.13Uhr. Ca. 30Min. Davon 2x etwa 10 Min. hochgestochene Vorträge, die schwer verständlich.Nur ödes Land geshen;
keine "Wildness" wie in Abendschau und auch
erwartet. Grosse Entäuschung;vertanene Zeit


Gerd Rosskamp
Habe einige Fotos gemacht, da früher Berufsfotograf. Leider wenige Motive, da Führung nur bis 1. Gleis/Prellbock ging.
Hbe leider keine Emailadr., um sie zu schicken. Diskussionsseite unverständlich.
Schade! Gute Ideen schlecht gemacht.
Danke. Gerd Rosskamp
P.S.: Sehe nun doch Möglichkeit, Fotos zu schicken. Versuche:?....
Weiss nicht, ob Testfoto registriert ist.
Und wer soll denn all das lesen, was cc
rechts von hier offeriert???
Alles ist zu formell anstatt ein paar Nägel nit Köpfen. Hauptsache formelle Bürokratie; da vergeht es einem! G.Rosskamp


Kommentare
Bilder einstellen und
(Kommentar von Moderation (dr) 31.10.2005 | 14:20)
Vielen Dank für Ihre Anregung, Bilder vom Spaziergang einstellen zu wollen. Da dieser Wunsch bereits von Herrm Felsch geäußert wurde, werden wir einen neuen Artikeltyp zur Verfügung stellen, in dem mehrere Bilder eingestellt werden können. So können auch andere Interessierte, verschiedene Impressionen vom Gleisdreieck erhalten. Bei Fragen bezüglich des Einstellens von Beiträgen und Bildern, können Sie sich gerne tel. unter 030-61621906 bzw. per mail gleisdreieck @ zebralog.de an uns wenden.

Die knapp einstündigen Spaziergänge über das Gleisdreieck haben sehr vielen Leuten gefallen. Sie äußerten sich begeistert über die Möglichkeit, dass Gleisdreieck einmal mit Führung betreten zu können. Schade, dass es Ihnen nicht gefallen hat und Sie vielleicht eine andere Erwartung hatten. Vielleicht haben Sie noch konkrete Anregungen, die am kommmenden Wochenende berücksichtigt werden könnten?

Das Areal der Öffentlichkeit zugänglich zu machen ist ein sehr wichtiges Angebot, um über die anstehenden Planungen dieser Fläche diskutieren zu können. Erzählen Sie uns von Ihren konkreten Ideen ("Nägel mit Köpfen") für einen Park Gleisdreieck!

Mit freundlichen Grüßen
Daniela Riedel (Moderation)

(Kritik von phelps 12.11.2005 | 07:23)
Das Gelände kann doch bearbeitet werden und das so öffentlich zu sagen, finde ich auch nicht okay.


Info zum Artikel
Von: Gerd Rosskamp

31.10.2005 | 3:43
Artikel-Nr.: 325
 Aufrufe: 159
 Verknüpfungen: 0
 Kommentare: 2