berlin.de berlin.de

Diskussionsbeitrag | 03.11.2005 | 17:24 | Bob Romanowski

Diskussionsbeitrag

Ein typisches Stück Berlin, wo die Botanik sich ein Gebiet was die Großstadt verschlungen hatte zurückerobert hat. So wurde daraus eine bizarre Instalation mit einem dutzend funktionsloser Brücken und Gleiskörper, die ein ungewöhnlicher Rückzugsort mit dem ganz speziellen Charm und Ambiente einer Industriebrache sind , der erhalten bleiben sollte.

Ich wünsche mir Spiel- und Abenteuerlandschaften für Kinder und Jugendliche. Ein paar trendige aber nicht überstylte (und keinenfalls teure) gastronomische Angebote, die in die Nachbarschaft passen. Ein Cafe mit Liegestühlen auf einem Holzdeck mit verschiedenen Ebenen, an einem Ökoteich mit Wasserspielen und Wasseraufbereitung im Schilfröhricht. Auf den zu erhaltenden Gleisen könnte man mit Dresinen fahren (Anbindung an das Technikmuseum). Dazu eine Inline Skater Bahn und Halfpipes für die Skateboarder.
In einen der alten Lockschuppen gehört ein Nachbarschaftsheim und Jugendtreff mit einer variablen Open Air Bühne und Programmgestaltung die sich aus der lokalen Kulturszene speist.


Info zum Artikel
Von: Bob Romanowski

03.11.2005 | 17:24
Artikel-Nr.: 393
 Aufrufe: 39
 Verknüpfungen: 0
 Kommentare: 0