berlin.de berlin.de

Diskussionsbeitrag | 06.11.2005 | 19:13 | wendt

Diskussionsbeitrag bmx und skater

Entscheidend ist, ob die Anlage gepflegt wird. Die Zusammenarbeit mit einem Verein bietet sich an.

Freizeit auf Rollen- das passt zum Gleispark. Einen langen Rundkurs für Inline-skater, Rollies und Räder wäre Klasse. Schanzen und Half-pipes könnten in einem der "toten" Winkel ihren Platz haben, betreut von einem Verein, notfalls mit Eintritt.


Verknüpfungen des Autors

Verknüpfungen anderer Autoren
Sportmöglichkeiten breit fördern



Kommentare
Halle
(Kommentar von silke 07.11.2005 | 19:41)
Gibt es eigentlich schon Pläne für den ehemaligen Postverladebahnhof (glaube so heißt das Gebäude)? Wäre doch eine Möglichkeit um auch im Winter mit Skates und BMX-Rädern zu fahren.
Half-pipes
(Kommentar von Wolfgang 12.11.2005 | 21:03)
Ich wohne in einer Sackgasse in Marienfelde und habe mich nicht an einer Unterschriftensammlung gegen die Skateboards der Kinder in unserer Straße beteiligt. In einem Grünzug hinter dem Marienfelder Tor gab es mal eine Half-pipe. Sie wurde wieder abgebaut. Offenbar waren auch dort die Anwohner zu geräuschempfindlich. Angesichts der kreischenden Hochbahn, des ICE und fortwährenden Hundegebells dürften Half-pipes, Schanzen und sonstige Bewegungsflächen für Skateboarder im Park Gleisdreieck niemanden stören. Ein attraktives Angebot derartiger Einrichtungen in verkehrsgünstiger Lage könnte womöglich sogar die lästigen Skateboarder vom Kulturforum, welches doch nicht für sie gebaut wurde, weglocken.

(Kommentar von silke 12.11.2005 | 21:23)
Dies soll jawohl eindeutig ein Park und kein Friedhof werden. Mich stört der Lärm nicht. Im Gegenteil, ich finde es toll was einige von ihnen können. Darum bin ich auch dafür, dass sie die Halle im Winter nutzen können. Für die Schlechtwetter-Monate gibt es kaum Angebote in ganz Berlin. Aber wenn dort Geräte abgebaut wurden, müssen die ja jetzt irgendwo sein. Vielleicht kann man die auf dem Gleisdreieck wieder aufstellen.


Info zum Artikel
Von: wendt

06.11.2005 | 19:13
Artikel-Nr.: 431
 Aufrufe: 56
 Verknüpfungen: 1
 Kommentare: 3