berlin.de berlin.de

12. Preisgericht entscheidet über Wettbewerbsbeiträge



Am 17. Juli 2006 hat das Preisgericht aus Stadt- und Landschaftsplanern, dem Senatsbaudirektor, dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und dem Noch-Eigentümer Vivico über den Siegerentwurf für Gestaltung des künftigen Parks am Gleisdreieck entschieden. Der erste Preis geht an das Berliner Atelier Loidl, das sich im Wettbewerb gegen anfangs 83 und in der Schlussphase noch elf Mitbewerber mit seinem Entwurf durchgesetzt hat. Der zweite Preis ging an das Büro hutterreimann + cejka Landschaftsarchitektur, Berlin, der dritte Preis an das Büro Gross.Max, Edinburgh.

Im Protokoll der Sitzung des Preisgerichts vom 17. Juli 2006 können Sie die Entscheidungsfindung für den 1. Preis des Wettbewerbs nachlesen!

Download Ergebnisprotokoll Preisgericht







Info zum Artikel
Von: Moderation (dr)

20.07.2006 | 14:01
Artikel-Nr.: 740
 Aufrufe: 12
 Verknüpfungen: 0
 Kommentare: 0