berlin.de berlin.de
Erste Eindrücke 2005

Das Gleisdreieck ist für mich...

Vielen Dank für Ihre zahlreichen Gedanken in der 1. Woche des Online-Dialogs!

In der Zeit vom 23.10. – 29.10.05 konnte an dieser Stelle der Satz: "Das Gleisdreieck ist für mich…" vervollständigt werden. So wurden erste Ideen und Gedanken zum Gleisdreieck geäußert, die Sie hier weiterhin nachlesen können. Sie bildeten den Start in die vertiefende Online-Diskussion.



kindergärtnerin | 26.10.2005 | 10:44 | Detailseite
Das Gleisdreieck ist für mich ... ein gängiger Begriff, etwas altes. Ich arbeite ja hier, der Kinderladen Kreuzberg hat auf der Grünfläche einen Spielplatz angelegt hat. Der Park soll wild bleiben, der Flair geht sonst verloren. Wilde Ecken und einfache Spielplätze soll es geben. Hat ein geordneter Park einen Nutzen als Park?

Langhoff | 25.10.2005 | 14:35 | Detailseite
Das Gleisdreieck ist für mich ... der Park vor dem Fenster

Gast | 25.10.2005 | 12:46 | Detailseite
Das Gleisdreieck ist für mich ... das bindeglied zwischen ost und west. siehe lenee!
sowie eine grünverbindung zwischen nord und süd.

Gast | 24.10.2005 | 14:37 | Detailseite
Das Gleisdreieck ist für mich ... Typisch Alt Berlin

Gast | 24.10.2005 | 10:51 | Detailseite
Das Gleisdreieck ist für mich ... urbane Wildnis umgeben von dichter Bebauung und Straßenlabyrinthen. Diese Insel der natürlich gewachsenen Natur darf unter keinen Umständen zerstört werden! Die Erhaltung der Spontanvegetation hat für mich höchste Priorität!

Gast | 24.10.2005 | 09:02 | Detailseite
Das Gleisdreieck ist für mich ... ein blinder Fleck im Herzen Berlins, den man behutsam entwickeln muss!

Gast | 23.10.2005 | 21:07 | Detailseite
Das Gleisdreieck ist für mich ... Ein spannendes Spontanvegetationsbiotop, von dem möglichst viel erhalten werden sollte.




Seite 7 von 9 [1 2 3 4 5 6 7 8 9 ]