Denkmal  
 

Foren und Initiativen

Leitlinien für Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an der Stadtentwicklung


  • Leitlinien für die Beteiligung an der Stadtentwicklung: Statement von Katrin Lompscher
  • Leitlinien für die Beteiligung an der Stadtentwicklung: Statement von Timo Parente
  • Leitlinien für die Beteiligung an der Stadtentwicklung: Statement von Anja Schmidt
  • Leitlinien für die Beteiligung an der Stadtentwicklung: Statement von Martin Boßdorf
  • Leitlinien für die Beteiligung an der Stadtentwicklung: Statement von Katalin Gennburg

Berlin wächst und verändert sich. Wichtige Entscheidungen über die zukünftige Entwicklung der Stadt werden in den kommenden Jahren getroffen. Die Beteiligung der Stadtgesellschaft an dieser Diskussion ist dem Senat ein wichtiges Anliegen. Dafür sollen die bereits vorhandenen Formen der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern verbessert werden und neue hinzukommen.

Ein wichtiges Vorhaben ist dabei die Erarbeitung von Leitlinien für die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an Stadtentwicklungsprozessen, mit denen verbindlich geklärt werden soll, wann und wie über Vorhaben informiert wird, wie man sich in Beteiligungsprozessen begegnet oder was mit den Ergebnissen der Beteiligung passiert.

Die Leitlinien wurden von Oktober 2017 bis Juni 2019 durch ein Arbeitsgremium erarbeitet. Es hat sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung sowie aus Bürgerinnen und Bürgern zusammengesetzt. Die Zwischenstände und die Arbeitsergebnisse des Gremiums wurden in öffentlichen Werkstätten vorgestellt, diskutiert und ergänzt. In seiner Sitzung am 3. Juni 2019 hat das Arbeitsgremium die Leitlinien beschlossen. Während einer Pressekonferenz am 8. Juli 2019 wurden sie der Öffentlichkeit durch die Senatorin Frau Lompscher und Sprecherinnen und Sprecher des Gremiums vorgestellt.


Aktuell




Die vom Arbeitsgremium beschlossenen Leitlinien zusammen mit der Beschreibung des Erarbeitungsprozesses liegen jetzt vor:

Weiteres Material unter: