Städtebau  
 

Wettbewerbe

Ergebnisse der Jahre 1999 und früher


Lustgarten - Teaser
09/1999
Lustgarten in Berlin-Mitte - Neugestaltung abgeschlossen
Die Neugestaltung des Lustgartens wurde vom Berliner Senat am 11. November 1997 beschlossen. Die Gestaltung ist in Anlehnung an die Planung von Karl Friedrich Schinkel durchgeführt worden. Die Landschaftsarchtekten Atelier Loidl übernahmen die Gesamtplanung.
 
Gut Falkenberg - Teaser
07/1999
Landschaftsplanerischer Ideen- und Realisierungswettbewerb "Gut Falkenberg", Berlin-Hohenschönhausen
Ziel war, unter Beachtung der Elemente des alten Parks einen "besonderen Garten" anzulegen, der in der Nähe der Wohngebiete Angebote für alle Altersgruppen schafft und insgesamt zum Verweilen einlädt.
Den 1. Preis gewann das Ateliers Loidl, Berlin.
 
OSZ Charlottenburg - Teaser
1999
Entscheidung im Realisierungswettbewerb für das Oberstufenzentrum Recht und Bürodienstleistungen in Berlin-Charlottenburg
Ziel des Wettbewerbs war die Findung eines Lösungsansatzes für einen architektonisch und städtebaulich hochwertigen Entwurf, der optimale Funktionsbeziehungen garantiert und im vorgegebenen Kostenrahmen zu realisieren ist.
Die Jury empfahl den mit dem 2. Preis versehenen Entwurf des Architekten Prof. Zvonko Turkali aus Frankfurt zur weiteren Bearbeitung und Realisierung.
 
Kulturforum Berlin - Teaser
02/1998
Kulturforum Berlin
Ziel des Wettbewerbs war es, ein langfristig realisierbares Konzept für die zentrale Freifläche im Kulturforum zu finden, welches Bestandteil eines umfassenden Rahmenplans für die langfristige Gestaltung des Bereichs ist.
 
Biesdorf Süd - Teaser
1998
Entscheidung im Architektinnen-Wettbewerb "Emanzipatorische Wohnformen" Biesdorf Süd
Ziel des Wettbewerbs war die Entwicklung emanzipatorischer Wohnformen mit gestalterisch anspruchsvollen, gut vermarktbaren Bebauungskonzepten. Es sollten Stadträume definiert und variable Wohnungen konzipiert werden, die heutigen gesellschaftlichen Wohn- und Lebensbedürfnissen entsprechen.
Den 1. Preis gewannen Dagmar Zschocke/Susanne Eberhard-Goll, Karlsruhe.
 
Neue Wiesen - Teaser
09/1996
Entscheidung im Landschaftsplanerischen Ideen- und Realisierungswettbewerb "Neue Wiesen"
Auf dem Berliner Barnim soll ein viertes Naherholungsbebiet, geprägt durch Landwirtschaft, entstehen. Ziel des Wetbewerbs war ein im Gebiet integrierter Stadtrandpark, der das Gebiet ästhetisch und ökologisch aufwertet und für die Freizeitnutzung erschließt. Der Park ist inzwischen weitgehend realisiert.
Der 1. Preis ging an Schirmer & Kernbach, Büro für Freiraumgestaltung, Berlin.