Städtebau  
 

Nichtoffener Realisierungswettbewerb für Architekten/innen als Generalplaner/innen
"Neubau Kindertagesstätte Wallenbergstraße, Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf"


Ausschreibung


Anlass und Ziel

Gegenstand des Wettbewerbes war der Entwurf für den Neubau einer Kindertagesstätte und die Planung von Freianlagen auf dem Grundstück Wallenbergstraße 3 in 10713 Berlin-Charlottenburg.

Zur Sicherstellung einer regionalen bedarfsgerechten Versorgung sollen am Standort nach Fertigstellung des Neubaus 150 Kinder im Alter von 8 Wochen bis zur Einschulung betreut werden, davon 50 Plätze für Kinder unter 3 Jahren und 100 Plätze für Kinder ab 3 Jahren.

Der künftige Träger der Einrichtung, Kindertagesstätten Nordwest als Eigenbetrieb von Berlin betreibt zurzeit 10 Kindertagesstätten im Bezirk Wilmersdorf. In der geplanten Kindertagesstätte am Standort Wallenbergstraße wird ein inklusives pädagogisches Konzept angestrebt.
Das Raumprogramm für den Neubau sieht eine Nutzfläche von ca. 1.040 m² vor. Darüber hinaus sind auf dem ca. 3.630 m² großen Grundstück die Freiflächen zu planen.

Ziel des Wettbewerbes war der Entwurf eines zeitgemäßen und wirtschaftlichen Neubaus für eine Kindertagesstätte mit hoher Gestaltqualität. Im Rahmen des Wettbewerbs sollten zudem die Freiflächen qualifiziert und mit erlebnisreichen Außenspielflächen gestaltet werden.

Die Planung soll unter dem Aspekt des energieoptimierten Bauens im Sinne eines innovativen energie- und kosteneffizienten Gebäudekonzeptes nach gültiger EnEV umgesetzt werden.

Die Finanzierung des Gesamtprojektes erfolgt aus dem SIWANA-Programm (Sondervermögen Infrastruktur Wachsende Stadt und Nachhaltigkeitsfonds), aus dem Bundes-U3-Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ und Eigenmitteln der Kindertagesstätten Nordwest.

Für die Baumaßnahme ist für die Kostengruppen 300 bis 500 nach DIN 276 ein Kostenrahmen von ca. 3.4290.000,– Euro (brutto) vorgesehen. Die Fertigstellung ist für Ende III/2020 geplant.

Luftbild
Luftbild

Lageplan
Lageplan