Wohnen  
 

Blankenburger Süden

Lage


Untersuchungsgebiet (rote Markierung) mit Darstellung des Kerngebietes (weiß)


Der Standort für das neue Stadtquartier liegt an der Schnittstelle der Ortsteile Blankenburg, Heinersdorf und Französisch Buchholz; östlich grenzt der Ortsteil Malchow an. Die historischen Ortskerne sind heute teilweise stark überformt.

Im nördlichen Teil von Heinersdorf liegt ein Gewerbegebiet, im Nordosten des "Kerngebiets" des "Blankenburger Süden" befindet sich ein Golfplatz, und im Westen und Südwesten liegen Erholungs- bzw. Kleingartenanlagen.

Das "Kerngebiet" des Standortes "Blankenburger Süden" ist landwirtschaftlich geprägt. Das gesamte Gebiet ist – bedingt durch seine Geschichte – von Wassergräben durchzogen, darunter der Fließgraben, der Schmöckpfuhlgraben, der Heinersdorfer Graben, der Ilsenburggraben, der Wildentengraben, der Wachtelgraben und der Binnengraben.

Die Landschafts- und Nutzungsstruktur des Untersuchungsraums ist somit besonders heterogen.

Verkehrlich sind die Bundesautobahn 114 und die S-Bahnlinie sowie der S-Bahnhof Blankenburg im Westen nennenswert, außerdem das besonders hohe Verkehrsaufkommen in und um Heinersdorf und Blankenburg.


Luftbild vom Untersuchungsgebiet, Juli 2017