Über uns  







Initiative Verhalten im Brandfall
Verhalten im Brandfall

 

Presse und Aktuelles

Anzahl geförderter Neubauwohnungen wächst


03.01.20, Pressemitteilung
Das Land Berlin hat im Jahr 2019 die Förderung von 1.778 Wohnungen bewilligt. Damit wächst die Zahl der im Rahmen der Neubauförderung geförderten Wohneinheiten weiter an.


Grund für die im Vergleich zum Vorjahr geringere Zahl der Bewilligungen ist die Überarbeitung der Wohnungsbauförderungsbestimmungen 2019 (WFB 2019) und deren Inkrafttreten Ende August. Damit alle Vorhabenträger von den verbesserten Konditionen profitieren, konnten Bewilligungen erst ab September des vergangenen Jahres erfolgen. Um diesen zeitlichen Verzug auszugleichen, wurden die Programmjahre 2019 und 2020 mit einem Gesamtvolumen von 8.500 Förderwohnungen zusammengelegt.
 
Senatorin Katrin Lompscher: „Die Bewilligung von 1.778 geförderten Neubauwohnungen ist mit Blick auf den kurzen Zeitraum seit Einführung der neuen Förderbestimmungen ein wichtiger Zwischenschritt zur Erfüllung der Ziele in den Programmjahren 2019/20. Gleichzeitig wird deutlich, dass die Anstrengungen in diesem Jahr nochmals erhöht werden müssen. Mit dem neuen Förderprogramm haben wir attraktive Rahmenbedingungen geschaffen, insofern bin ich zuversichtlich, dass wir das gesteckte Ziel erreichen werden.“
 
Mit den WFB 2019 reagiert der Senat auf die gestiegenen Kosten im Wohnungsbau. Die Förderdarlehen wurden erhöht, wobei eine grundstückswertabhängige Komponente eingeführt wurde, um auch den gestiegenen Grundstückskosten Rechnung zu tragen. Der maximale Förderbetrag je Quadratmeter beträgt somit 1.800 EUR in Fördermodell 1 und 1.500 EUR in Fördermodell 2. Der im Rahmen des 1. Fördermodells gewährte Zuschuss in Höhe von 25 Prozent des Darlehensbetrags wird nun bereits nach Bezugsfertigkeit der Wohnungen wirksam und nicht erst nach Ablauf des Förderzeitraums. Zudem wurden weitere Zuschusskomponenten eingeführt, etwa für den nachträglichen Bau von Aufzügen (bei gleichzeitiger Herstellung von gefördertem Wohnraum im Dachgeschoss), für barrierefreies und nachhaltiges Bauen sowie für planungsbedingte Mehrkosten.
 
In den 2019 geförderten 25 Bauvorhaben sollen 3.953 neue Wohneinheiten (davon 1.778 geförderte) entstehen. Von den geförderten Wohnungen werden 1.283 gemäß Fördermodell 1 der WFB 2019 mit Anfangsmieten von 6,50 EUR bzw. 6,70 EUR je Quadratmeter Wohnfläche errichtet. Weitere 495 Wohneinheiten werden gemäß Fördermodell 2 der WFB 2019 mit Anfangsmieten von 8,20 EUR je Quadratmeter gefördert. Für den Bezug aller geförderten Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein (WBS) erforderlich.
 
Zur Erfüllung der Ziele des Doppelprogrammjahrs 2019/20 stehen in diesem Kalenderjahr Mittel zur Förderung von 6.722 Wohnungen bereit. Seit Wiedereinführung der Neubauförderung im Jahr 2014 konnten bis einschließlich 2019 insgesamt 11.728 Wohnungen durch das Land Berlin gefördert werden. Davon wurden 2.859 Wohnungen bis Ende Oktober 2019 fertiggestellt.
 
 




Pressearchiv



Pressestelle

Presse­sprecherin
Katrin Dietl
Tel.: 030 90139-4040
Fax: 030 90139-4041
E-Mail: pressestelle@
sensw.berlin.de




Pressearchiv

Pressemitteilungen, die vor dem 08.12.2016 veröffentlicht wurden, liegen im Verant­wortungs­bereich der ehemaligen Senats­verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bzw. ihrer Vorgängerbehörden.



Kontakt